Pferdewetten Anbieter

Es gibt im Internet die Möglichkeit ausschließlich auf Pferderennen zu wetten. Bereits in Deutschland ist das Angebot sehr groß, wie bei den Sportwetten hat man als Wetter also die große Auswahl. Wobei die meisten bei fast allen diesen Buchmachern ein Konto führen. Das System dieser Anbieter ist in etwa wie man es von den Sportwetten kennt. Man registriert sich, führt ein Konto und tätigt eine Einzahlung, um wetten zu können. Gewinnt man, wird der Gewinn auf dem Konto verbucht und könnte auf Wunsch auch ausbezahlt werden. Gewinne sind anhand der Quoten von der Tendenz her ersichtlich, nur bei Kombinationen werden sie nach dem Zieleinlauf errechnet. Im Gegensatz zu den Sportwetten ändern sie sich zuvor beständig: Je mehr auf ein Pferd gewettet wird, desto niedriger wird die Quote.

Ein Anbieter von Pferdewetten wird mit einem Bonus locken und mit verschiedenen Aktionen. Auf den Websites besteht zudem die Möglichkeit, dass Tipps für einzelne Rennen gegeben werden, was hilfreich ist.

Allgemein als Marktführer betrachtet wird Racebets. Das mag am allgemeinen Angebot an Rennen liegen, aber auch daran, dass es sehr viele Aktionen im Bereich Bonus gibt. Pferdewetten.de steht dem Konkurrenten in kaum etwas nach, verfügt über eine größere Tradition. Offizieller Anbieter des deutschen Galopprennsports ist German Tote, wo vor allem Deutschland und Frankreich im Fokus stehen. Letztgenanntes Land gilt in Bezug auf die Quoten als besonders empfehlenswert, es gibt sehr viele Möglichkeiten zu wetten und diese bietet dieser Anbieter alle an. Ein Geheimtipp ist Lotos-Wetten, die Website ist recht neu gestaltet und vor allem gibt es hier sehr viele Analysen für Rennen, was Wettern sehr hilft. Wer sich an einen Pferderennen-Buchmacher hält, der vor allem Sportwetten anbietet, wird meistens an ein Unternehmen geraten, das seinen Sitz in England hat. Das hat zur Folge, dass vor allem englische und irische Rennen angeboten werden, selten die aus Deutschland.

Ein großer Vorteil der genannten Websites ist vor allem die große Anzahl an Livestreams. Weltweite Rennen können direkt verfolgt werden, was eine Wette spannender macht. Anders als bei den Sportwetten sind Vergleiche die Quoten betreffend nicht ausschlaggebend, ob ein Buchmacher besser als er andere ist. Vergleiche bei den Quoten lassen sich nämlich nur bei Festkursen anstellen, die es nicht für jedes Rennen gibt. Festkurse sind aber tatsächlich vergleichbar mit den Quoten von den Sportwetten, wo man als Wetter direkt weiß, was man ausbezahlt bekommt. Diese festen Kurse sind nicht immer besser als die offiziellen, sich verändernden Quoten. Vor allem kann man bei ihnen nicht kombinieren, sondern einen Gewinn nur von einer Wette auf die nächste schieben. Man spricht von einer Schiebewette.

Allgemein muss betont werden, dass sich ein Wetter, der sich bisher nicht mit den Pferden beschäftigt hat, wundern wird, wie groß die Auswahl an Gewinnoptionen ist. Die Quoten gefallen oftmals besser als zum Beispiel beim Fußball. Man muss sich halt nur etwas intensiver mit diesem Sport beschäftigen oder ihn völlig als Glückspiel betrachten und mehr oder weniger nach Nummern und Namen spielen. Diese Möglichkeit besteht selbstverständlich ebenfalls. Mehr Spaß bringen Pferderennen, wenn man etwas informiert ist.